Color Forum & News

30. August 2012

Medellín und Bogotá: Bayferrox-Pigmente für kolumbianische Architektur-Meilensteine

LANXESS stellt Praxisbeispiele für moderne Gebäudefarbgebung vor

Leverkusen -

Die Business Unit Inorganic Pigments (IPG) des Spezialchemie-Konzerns LANXESS hat jetzt eine Dokumentation über kolumbianische Vorzeige-Bauwerke veröffentlicht. Das „Kolumbien Spezial“ aus der Publikationsreihe „Colored Concrete Works“ beschreibt den Gebäudekomplex Plaza de la Libertad in der Metropole Medellín und die Alianza Francesa in der Hauptstadt Bogotá. Die Bauwerke mit beeindruckenden architektonischen Eigenschaften verdanken ihre prägende Farbgebung Pigmenten aus dem Sortiment Bayferrox von LANXESS.

Die Plaza de la Libertad ist das neue Gesicht der zweitgrößten Stadt Kolumbiens. Direkt im Zentrum der Stadt Medellín hat der Bauherr auf 12.000 Quadratmetern ein weithin sichtbares architektonisches Zeichen gesetzt. Die Gestaltung der zwei Türme mit ihren 24 bzw. 17 Stockwerken fügt sich dabei nahtlos in die umgebende Natur ein: Die Gebäude wecken durch ihre originelle Fassade und die einmalige Farbgebung ganz bewusst Assoziationen mit Bäumen und der Struktur von Rinde. In den Türmen haben Regierungseinrichtungen, ein Businesshotel, Fernsehstudios, Geschäftslokale, ein Kulturzentrum, ein Freilufttheater und verschiedene Ausstellungen eine neue Heimat gefunden.

Die Strukturelemente des Gebäudekomplexes basieren auf wärmeregulierendem und äußerst witterungsfestem Beton, eingefärbt mit rund 70 Tonnen Eisenoxid-Farbpigmenten der Typen  Bayferrox 918 LOM (gelb), Bayferrox 130 (rot) und Bayferrox 318 (schwarz). Die Nutzung von durchgefärbtem Beton bietet dabei klare Vorteile: Er verursacht im Vergleich zu einem klassischen Anstrich keinen Wartungsaufwand. Der Farbton wurde so ausgewählt, dass Luftschadstoffe und Witterung über Jahre keine sichtbaren Auswirkungen auf das Erscheinungsbild des Bauwerks haben werden. Dank der innovativen Fassade werden zudem rund 40 Prozent der herkömmlichen Klimatisierungs- und Beleuchtungskosten eingespart. Die kolumbianische Architektenvereinigung hat daher das Projekt bei einem internationalen Wettbewerb ausgezeichnet.

Allianz von Form und Farbe


Die Alianza Francesa in der Hauptstadt Bogotá bietet für mehr als 12.500 Studenten auf 5.300 Quadratmetern einen Ort des kulturellen Austauschs. Der Bau ist das Vermächtnis des 2007 verstorbenen kolumbianischen Stararchitekten Rogelio Salmona, Bauherr ist die Zentralverwaltung der Alliance Française in Kolumbien. Der Sichtbeton ist dabei ebenfalls mit Gelbpigmenten der Reihe Bayferrox von LANXESS durchfärbt worden, so dass das Gebäude in einem warmen Ockergelbton erstrahlt. Das als Rampe angelegte Treppenhaus und die Flure erweisen sich als raffiniertes bioklimatisches System, das eine Klimaanlage vollständig verzichtbar macht.

Die Dokumentation der beiden Vorzeigebauwerke aus Kolumbien ist Teil der Publikationsreihe „Colored Concrete Works“, mit der LANXESS Architekten Impulse für ihre Arbeit geben möchte. Die Praxisbeispiele für herausragende Bauwerke mit eingefärbtem Beton aus allen Kontinenten sind im Internet unter www.colored-concrete-works.com verfügbar.

„Kolumbien ist für unseren Geschäftsbereich ein sehr wichtiges Land mit interessanten Wachstumspotenzialen“, sagt Lothar Schwarz, der bei IPG als Sales und Marketing Manager für den lateinamerikanischen Markt zuständig ist. „Dem tragen wir mit der Vorstellung dieser herausragenden Praxisbeispiele Rechnung.“

LANXESS ist einer der weltweit größten Hersteller von anorganischen Eisenoxid- und Chromoxidpigmenten mit Standorten in Deutschland, Brasilien, China und zusätzlichen Misch- und Mahlanlagen in Australien, China, Großbritannien, Spanien sowie den USA. Der Geschäftsbereich gehört zum LANXESS Segment Performance Chemicals, das im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 2,13 Milliarden Euro erzielte.

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2011 einen Umsatz von 8,8 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 16.900 Mitarbeiter in 31 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 48 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Kunststoffen, Kautschuken, Zwischenprodukten und Spezialchemikalien. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI) World und FTSE4Good.