Gelb

Spezielle Gelbpigmente von LANXESS haben erstklassige Qualitätseigenschaften und bieten dem Anwender signifikante Vorteile in der Verarbeitbarkeit.

Der Großteil der LANXESS anorganischen Gelb-Pigmente wird im so genannten Penniman oder Fällungsverfahren an den LANXESS Standorten in Krefeld-Uerdingen (Deutschland), in Jinshan (China) und in Porto Feliz (Brasilien) hergestellt. Im Normalfall haben die Eisenoxid-Gelbpigmente eine nadelförmige Teilchenstruktur und verfügen über eine – im Vergleich beispielsweise mit den Rotpigmenten – niedrigere Hitzestabilität.

LANXESS ist es erfolgreich gelungen, sich über diese Standardeigenschaften hinwegzusetzen und eine Reihe von Gelbpigmenten zu entwickeln, die erstklassige Qualitätseigenschaften mitbringen und signifikante Vorteile in der Verarbeitbarkeit zeigen. Dazu zählen beispielsweise die Produkte Colortherm® Yellow 10 und Colortherm® Yellow 20, die durch besondere Nachbehandlung eine deutlich verbesserte Hitzestabilität aufweisen oder die Produkte Colortherm® Yellow 30 und Colortherm® Yellow 3950, beides Zinkferrite mit einer ebenfalls erhöhten Hitzestabilität.

Ein weiteres Beispiel für spezielles Produktdesign ist das Bayferrox® 915, ein „Low Silking“-Pigment für die Farb- und Lackindustrie. Entgegen klassischen nadelförmigen Eisenoxidgelbpigmenten ist es nahezu kugelförmig aufgebaut, was einerseits den Einfluss der Streichrichtung beim Auftrag minimiert, andererseits die Viskosität im hergestellten System im Vergleich zu Standardgelbtypen deutlich verringert.

Auch das Bayferrox® 943 ist einzigartig. Es ist ein Eisenoxidgelb, das aufgrund seiner veränderten Kristallite (Gamma-Modifikation)  einen besonderen Farbton Richtung Orange zeigt. Die kurznadelige Struktur führt darüber hinaus zu interessanten niedrigviskosen Eigenschaften.


Die Farbnuancen der LANXESS Gelbpigmente reichen von einem hellen grünstichigen Gelbton bis zu einem kräftigen orange Farbton.

 

Show Case

  • Casa das Histórias Paula Rego, Cascais, Portugal

    Casa das Histórias Paula Rego, Cascais, Portugal

    Museum, Kunst und Landschaft als Einheit.Seine an Pyramiden erinnernden Formen machen das Museum „Casa das Histórias Paula Rego“ im portugiesischen Cascais an der Küste von Estoril zu einem architektonisch ungewöhnlichen Bauwerk.

  • Eurobruggen, Spijkenisse, Niederlande

    Eurobruggen, Spijkenisse, Niederlande

    Banknoten stehen Pate. Angewandte Kunst – treffender könnte man das ambitionierte Projekt mit dem Namen Eurobruggen aus der Feder des Grafikdesigners Robin Stam kaum beschreiben.

  • Kolumbien Spezial

    Plaza de Libertad and Alianza Francesa, Kolumbien

    Im Zentrum der Stadt Medellín hat man ein bauliches Denkmal gesetzt. Auf der Plaza de la Libertad ist ein imposanter Gebäudekomplex entstanden. Die Strukturen der zwei Türme mit 24 und 17 Stockwerken wecken bewusst die Assoziation an Bäume und ihre Rinde. Die...

lanxess-logo

Ihre Nachricht an LANXESS

* = Pflichtfeld