Anwendungen

Bayoxide® C in Feuerfestprodukten

Chromoxid-Grünpigmente haben sich bei der Herstellung geformter und geschliffener Steine fest etabliert

Das Anwendungsgebiet von Bayoxide® C GN-R in der Feuerfestindustrie ist vielseitig. Sie werden für die Herstellung geformter und geschliffener Steine aus nahezu reinem Chromoxid (Cr2O3) genutzt wie sie beispielsweise zur Ausmauerung von Glasschmelzwannen verwendet werden. Darüber hinaus können sie auch mit Aluminiumoxiden gemischt in geformten Steinen in der Stahlindustrie eingesetzt werden.

In der Glas- sowie in der chemischen Industrie dient Chromoxid in oxidischen Systemen aus Zirkonoxid (ZrO2), Siliciumdioxid (SiO2), Aluminiumoxid (Al2O3), Manganoxid (MgO) und Chromoxid (Cr2O3) zur Herstellung von schmelzgegossenen Feuerfestprodukten.

Nicht zuletzt kann Chromoxid in bindemittelhaltigen Stampfmassen aus oxidischen Gemischen (Al2O3, SiO2, MgO) zur Auskleidung von Aggregaten für Metall- und Glasschmelzen genutzt werden.

LANXESS hat mit Bayoxide® C GN-R ein Produkt entwickelt, das fest in der Feuerfestindustrie etabliert ist. Es zeichnet sich gegenüber Wettbewerbsprodukten durch einzigartige morphologische und oberflächenchemische Eigenschaften aus. Damit erlaubt es die Herstellung von Grünlingen mit sehr hoher Dichte und damit von Steinen mit besonders hoher Festigkeit.

Wegen der im Vergleich zu Alternativwerkstoffen sehr hohen Standzeiten von bis zu zehn Jahren bieten chromoxidhaltige Feuerfestprodukte auf längere Sicht eine sehr kostengünstige Lösung.

Das Global Competence Center Specialties beantwortet gerne individuelle Kundenanfragen zu diesem Anwendungsbereich oder gibt weitere Informationen zu den LANXESS Pigmenten.