Anwendungen

Lang anhaltende Farbtonstabilität für Außenwände und Fassaden

Dispersionsfarben auf Basis von LANXESS Pigmenten behalten langfristig ihren Farbton

Dispersionsfarben sind als Farben für Außenwände oder Häuserfassaden weit verbreitet. Neben der Ästhetik dienen sie dem Schutz des Bauwerks. Für die Schutzfunktion müssen die Beschichtungen im getrockneten Zustand wasserabweisend sein. In gemäßigtem Klima soll aber eine gewisse Wasserdampfdurchlässigkeit gegeben sein. Diese Eigenschaften werden durch die Auswahl der Rohstoffe und die Formulierung eingestellt. Für eine Langzeitstabilität ist für den Außenanstrich ist eine hervorragende Licht- und Wetterbeständigkeit unverzichtbar. Dies ist sowohl bei der Auswahl der Bindemittel als auch bei den Farbmitteln zu berücksichtigen. LANXESS Pigmente erfüllen höchste Anforderungen an die Lichtbeständigkeit. Als anorganische Pigmente sind sie aufgrund ihrer chemischen und physikalischen Eigenschaften nahezu unbegrenzt wetter- und farbstabil und der gewählte Farbton bleibt daher über Jahre nahezu unverändert erhalten. Voraussetzung ist dabei natürlich, dass auch das gewählte Bindemittel den hohen Ansprüchen genügt und dass die Herstellung und Verarbeitung dem technischen Stand entspricht.

Aufgrund des hohen Deckvermögens von LANXESS Pigmenten, kann bei entsprechender Pigmentierungshöhe der gewünschte Farbton bereits nach einmaligem Anstrich erzielt werden. So kann Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitig hoher Qualität sichergestellt werden.

Dispersionsfarben enthalten als "Lösungsmittel" im wesentlichen Wasser. Je nach Bindemitteltyp ist eine geringe Menge an Coaleszenzmitteln notwendig. Es gibt mittlerweile aber auch Systeme, die keine Coaleszenzmittel benötigen. Die sind daher nicht nur geruchsneutral, sondern auch umweltschonend. Sie lassen sich auf fast alle mineralischen Untergründe auftragen.

Im europäischen Raum werden  heutzutage viele Außenanstriche auf Basis von Silikatfarben erstellt. Die Silikatmatrix ist sehr beständig gegen Licht und Witterungseinflüsse. Daher gelten Silikat- oder Mineralfarben als besonders langlebig und witterungsbeständig. Des Weiteren haben sie einen sehr niedrigen Wasserdampfdiffusionswiderstand. Aufgrund ihrer anorganischen Struktur ist das Silikatbindemittel nicht in der Lage organische Komponenten zu benetzen. Daher ist die Verwendung von organischen Pigmenten ausgeschlossen. Silikatfarben können nur mittels Einsatz von anorganischen Pigmenten eingefärbt werden. Viele unter ihnen enthalten die LANXESS Bayferrox®- oder Colortherm®-Pigmente.

Das Farbspektrum der gesamten Bayferrox®- und Colortherm®-Produktpalette reicht von Gelb über Orange, Rot, Grün, Braun bis Schwarz. Innerhalb der verschiedenen Farbreihen sind zahlreiche Farbnuancen verfügbar.

Das Global Competence Center Paint beantwortet gerne individuelle Kundenanfragen zu diesem Anwendungsbereich oder gibt weitere Informationen zu den LANXESS Pigmenten.